Ferienpass begeistert mit Vielfalt

20.08.2021

Eine abenteuerliche Jagd nach dem Banditen Bill unternehmen, eine eigene Radio-Sendung gestalten oder mit Lamas auf Trekking-Tour gehen: Noch nie war der Ferienpass Laufental-Thierstein so vielfältig!

Neu konnte der Ferienpass über 5000 Einzelplätze mit den unterschiedlichsten Kursen anbieten. Kein Interessengebiet wurde ausgelassen: vom Kinderyoga über Cocktailkurse, vom Arbeiten mit Ton bis zur Luftakrobatik. Die Kinder lernten wie man ohne Streichhölzer Feuer macht, und in der Zauberschule Schweiz coole Tricks. Trotz regenreichem Sommer nutzten rund 500 Teilnehmende das Freizeit-Angebot.

Beliebtes Feriendorf Eines der Highlights war das Feriendorf in Büsserach. Das Angebot war eine Zusammenarbeit zwischen der Offene Jugendarbeit Region Laufen, dem Elternzirkel Büsserach und vielen freiwilligen Helferinnen und Helfern. Auf dem Gelände des Vereinshauses Wydenmatt stellte das Team mehrere Zelte auf. Hier konnten die Kinder malen, basteln und gestalten. Mit Mini Street-Soccer, Pfeilbogen-Schiessen, Töggele oder in der Hüpfburg kam auch die Bewegung nicht zu kurz. Nicht einmal der Regen konnte die Kinder vom Feriendorf-Spass abhalten. Über 130 verschiedene Teilnehmende besuchten die Feriendorf-Woche. Allein am letzten Tag waren 71 Kinder und Jugendliche auf dem Platz.

Die Welt von oben Ein weiterer Höhepunkt im wahrsten Sinne des Wortes war das Segelfliegen bei der Segelfluggruppe Dittingen. Die Teilnehmenden wurden per Drahtwinde und mit einem Piloten in die Luft katapultiert und konnten die Welt von oben erkunden. Meisterlich ging es beim Korbballsport zu und her. Die Teilnehmenden bekamen Einblick in die Welt des Korbballs beim TV Erschwil, dem erfolgreichsten Verein der Schweiz. Gut möglich, dass die Juniorenmannschaft nach den Sommerferien einige Mitglieder mehr zählen wird.

Das Wichtigste: Glückliche Kinder Eine grosse Erleichterung für das Ferienpass-Team war die neu gestaltete Website www.ferienpass.ch mit dem vereinfachten Anmeldesystem. Beides kam bei den Eltern und Kindern gut an. «Diese Investition hat sich gelohnt», meint Ferienpassleiterin Sabine Carstens. Und zugleich windet sie den tollen Kindern ein Kränzchen, die mit so grosser Freude und Begeisterung den Ferienpass besuchten. «Am wichtigsten ist uns, dass die Veranstalter zufrieden und die Kinder glücklich sind», sagt Sabine Carstens. Der Ferienpass 2021 bot beides.

Der Ferienpass Laufental-Thierstein ist ein Angebot von Kind.Jugend.Familie KJF (www.kjf.swiss), das zur Stiftung Jugendsozialwerk gehört. Zu deren Auftrag gehören Kinder- und Jugendförderung, Betreutes Wohnen und Programme zur Arbeitsintegration (www.jsw.swiss).

zurück